FREIBURG

AKTUELLES aus der Sektion FREIBURG

Animationskommission - Wanderung

Donnerstag, 29. September 2022

Wanderung in Sorens, auf dem Skulpturenweg (ohne nennenswerte Schwierigkeiten), ca. 4 Kilometer. Café/Gipfeli bei der Busankunft, im Restaurant «La Forêt» (Camping).

Mittagessen um 12.30 Uhr im Restaurant La Forêt. Essen und Getränke sind selber zu bezahlen, der Kaffee wird von der Sektion offeriert.

Kommt doch zahlreich, um die Region Gibloux zu entdecken.

Gute Schuhe nötig. Bei schlechtem Wetter die entsprechende Ausrüstung mitnehmen. Die geltenden Hygienemassnahmen werden angewendet.

Anmeldungen :
Roland Julmy Enable JavaScript to view protected content.                079 502 7211
Anmeldeschluss : Montag, 26. September.

Fahrplan Bahn / Bus:
Abfahrt Payerne         08.16               Umsteigen in Fribourg und Romont
Abfahrt Fribourg         09.04               Umsteigen in Romont
Abfahrt Bulle              08.50               Umsteigen in Romont
Abfahrt Romont          09.24               Bus 471, Abfahrt vis-à-vis vom Bahnhof

Treffpunkt für Autofahrer : 09.50, Restaurant "La Forêt", Sorens Camping.
Rückfahrt : Bus nach Romont um 15.06 oder 16.36. Bus nach Bulle um 16.48.

Bis bald !
Roland Julmy


Infos SEV Multi-Rechtsschutzversicherung   >>> pdf

Gerne machen wir euch darauf aufmerksam, dass die SEV Multi-Rechtsschutzversicherung, welche ab 1.7.2022 neue verbesserte Leistungen bietet (Höhe der Leistungen, Internet-Rechtsschutz) auch für Neumitglieder (Eintritte vom 1.7.2022 bis 01.12.2022) bis Ende Jahr gratis ist. Ab 2023 beträgt die Jahresprämie CHF 88.80.


Sortie annuelle - 15 juin 2022

(keine Version auf deutsch vorhanden)

C’est par un temps radieux que 25 membres de la PV se sont retrouvés au départ de Fribourg, Romont et Palézieux pour un circuit sensé visiter les nouvelles gares de Châtel-St-Denis et Bulle.

Les travaux étant toujours en cours, il n’y avait vraiment pas beaucoup de choses ni commerces à découvrir ni visiter.

C’est pourquoi l’organisateur s’est excusé et a laissé la liberté à chacune et chacun d’aller se promener ou boire un verre dans les deux cités. Avant de retourner à chacun son heure sur Fribourg.

Il faut cependant relever que chacun a apprécié l’arrêt repas au Café de la Gare de Vuadens. Il y a eu d’abord une petite surprise tenue secrète par l’organisateur. La plus jeune députée du Grand Conseil, fille de Christian Levrat et déjà fortement engagée en politique, nous a accordé un quart d’heure de son précieux temps (elle était en pleine période d’examens à l’Université) pour nous présenter 2 sujets actuels (réforme AVS et les crèches) et a répondu à 2 questions (les participants avaient soifs…).

Le repas était de bonne qualité et la quantité, mieux ne vaut pas en parler, compte tenu de tout le surplus qui a été retourné en cuisine… Chacun était satisfait et a remercié l’organisateur (sauf un qui aurait souhaité des meringues et de la crème double au dessert).

Jean-Michel Gendre


« Soupe de Chalet »  im Gros-Prarys ob Monts de Marsens

Mittwoch 14. September 2022

Die Organisatoren freuen sich euch zur traditionellen Hüttensuppe einzuladen. Die Zufahrt ist durch Bus TPF nach Marsens geplant, Abfahrt von Freiburg um 11.08 Uhr, Ankunft in Marsens um 11.55 Uhr. Die Rückfahrt ab Marsens ist um 16.17 Uhr oder 16.59 Uhr geplant. Mit Ankunft in Freiburg um 17.00 bzw. 17.52 Uhr.

Die motorisierten Teilnehmer bitten wir vor der Metzgerei von Marsens die ankommenden Personen mit dem Bus abzuwarten, um diese zum Chalet zu transportieren.

Die Suppe und Kaffee sind offeriert. Desserts sind willkommen, vielen Dank im Voraus.

Getränke vor Ort werden zu vernünftigen Preisen angeboten. Die Zusammenkunft wird durch jede Witterung stattfinden.

Wir bitten euch, die geltenden Gesundheitsvorschriften einzuhalten.

Obligatorische Anmeldung bitte bis spätestens Freitag den 9. September,12 Uhr unter Angabe ob mit oder ohne Partner/in oder mit ihren Freunden sowie der Vor- und Nachnamen an den Organisator Jean-Paul Hadorn, per E-Mail Enable JavaScript to view protected content., per SMS oder telefonisch unter 079 946 75 42.


Excursion à Chiètres

(keine Version auf deutsch)

>>> Photos

C’est par une belle journée de mai que 14 membres de la section et 3 accompagnants se sont rendus à Chiètres (Kerzers) pour la visite du fameux « Stellwerk » ou poste d’aiguillage en français. C’est grâce à un groupe de passionnés que cette installation a pu être préservée d’une démolition planifiée par les CFF. Ce même groupe a également réussi à sauvegarder l’ancienne passerelle, qui, comme le poste d’aiguillage, datait du début du 20ème siècle.

Et c’est Beat Winterberger, responsable de l’association Stellwerk Kerzers, qui nous a guidé pour une visite très intéressante et très instructive.

Et c’est au Café de la Gare que s’est terminée cette journée avec un très bon repas dans une excellente ambiance.

Roland Julmy


Finger weg von der Zeitung!

Jean-Louis Scherz  Der PV Freiburg hielt am 24. März seine Frühjahrsversammlung in Grolley ab. Die Teilnahme von 74 Mitgliedern einer Sektion, die insgesamt 284 Mitglieder zählt, zeigt das Interesse der Pensionierten an ihrer Organisation und deren Aktivitäten.

Nach dem offiziellen Teil folgte eine Präsentation von Vivian Bologna, Leiter Kommunikation SEV, der sich insbesondere mit der Problematik «Papierzeitung versus digitale Information» befasste. Die Mitglieder diskutierten über die Publikation ihrer Gewerkschaftszeitung. Die zahlreichen Mitglieder waren grossmehrheitlich der Meinung, dass der jährliche Erscheinungsrhythmus in Zukunft nicht mehr abnehmen darf und dass die gedruckte Form auf Papier weiterhin erscheinen soll.

Letzteres schliesst eine parallele digitale Ausgabe keineswegs aus, die von der jüngeren Generation sicherlich geschätzt wird. Im Rahmen dieser Diskussion verabschiedete die Versammlung eine Resolution fast einstimmig bei einer Enthaltung. Sie lautet wie folgt: «Die Gewerkschaftszeitung in Papierform ist ein unverzichtbares Instrument zur Information unserer Mitglieder und zur Verwaltung unserer Aktivitäten. Wir fordern, dass das Erscheinen in den nächsten Jahren nicht weiter reduziert oder gekürzt wird».

Im Anschluss servierte das Personal des Restaurants de la Gare ein köstliches Essen. Es herrschte eine gute Stimmung des Wiedersehens nach Aufhebung der einschränkenden Covid-Massnahmen.


SEV PV-ROMANDIE

>>> infos pdf

La section PV Vaud, en collaboration avec l’Amicale des Vieilles Boules, a le plaisir d’inviter les membres PV romands à participer au 1er  CONCOURS DE PETANQUE EN DOUBLETTE - Basé sur 24 équipes

Date : Mercredi 21 septembre 2022 - Lieu : Boulodrome  CA MARCHE à  COSSONAY-VILLE


Info 2022 >>> pdf


Mitgliederbeitrag und Ergänzungsleistungen

Ältere Mitglieder sehen sich gezwungen, aus dem SEV auszutreten, wenn sie finanziell schlecht gestellt sind und Ergänzungsleistungen beziehen. Die Sozialämter bzw. KESB anerkennen den SEV-Beitrag nicht als «Grundbedarf» und decken den Betrag nicht ab. Der PV will nicht hinnehmen, dass nun langjährige, treue Mitglieder, die EL beziehen, aus finanziellen Gründen den SEV verlassen und hat den SEV nach einer Beitragsbefreiung angefragt. Zwischenzeitlich hat der SEV-Vorstand das Reglement geändert und die Zustimmung zur Beitragsbefreiung erteilt. Das Mitglied muss einen Antrag stellen.