BERICHTE

Die Berichte der Vorjahre befinden sich im Archiv

Sektionsausflug PV St. Gallen

Auf – an die Riviera St. Gallens!

Am 30. Juni traf sich eine kleine Schar Getreuer des PV St. Gallen zum Sektionsausflug. Nach langen Monaten des Verzichts auf persönliche Kontakte war diese Reise eine wahre Wohltat. Der «Ringzug», wie die S4 auch genannt wird, weil sie rund um den Säntis fährt, brachte uns durchs liebliche Toggenburg an den Walensee, wo uns in Murg die kleine Schaluppe «Alvier» erwartete und uns über den See nach Quinten brachte. Dieser autofreie Ort weist ein mediterranes Klima auf, sodass hier sogar Feigen gedeihen – Wein sowieso! Und dem sprachen wir beim exquisiten Mittagessen im «Seehus» gerne zu. Wir fühlten uns sehr wohl und umsorgt von der aufmerksamen Servicecrew. Ob allerdings die Felchen aus dem Walensee stammten, liess sich nicht mit letzter Sicherheit verifizieren….

Eine junge, blonde Kapitänin steuerte dann das Ausflugsschiff sicher und gekonnt gen Walenstadt und wir durften die gute Stunde auf dem Bergsee an der Flanke der mächtigen Churfirsten auf dem Oberdeck geniessen, ehe uns der Ringzug über Sargans und das Rheintal dann wieder nach St. Gallen brachte.

Es war richtig schön, wieder einmal die Gemeinschaft zu erleben – und, ein bisschen wehmütig, auch zu erkennen, worauf wir in den vergangenen 18 Monaten alles verzichten mussten.