BERICHTE

Die BERICHTE 2018 befinden sich im ARCHIV

2019


Herbstversammlung

Mittwoch, 23. Oktober 2019

«Dannge vielmool Aldo»

Walter Merz.   Trotz wunderbarem Wetter konnte der Präsident, Rolf Deller, eine beachtliche Anzahl Mitglieder, inkl. Gäste begrüssen.

Mit einem Gedicht von Erna Suter, Witwe eines Eisenbahners, wurde an unsere Verstorbenen Mitglieder gedacht. Der Reise-Rückblick von «Glöggli» an unsere Fahrt ins Blaue war richtiggehend ein Ohrenschmaus (siehe auch Website www.sev.ch/de/sektionen/basel).

Die Informationen des Präsidenten über den Vorsorgeauftrag enthielten alle wichtigen Punkte, die bei der Erstellung zu beachten sind.

Unter Gewerkschaftlichem wurde informiert, dass an der a.o. DV vom 9. Oktober das neue Geschäftsreglement und das Budget 2020 genehmigt wurden. Zudem wurde über die Wahl des neuen Zentralsekretärs Alex Bringolf berichtet. Ein Versammlungsteilnehmer äusserte darüber seinen Unmut, weil Rolf Deller nicht gewählt wurde und betitelte diese Wahl als abgekartetes Spiel und schlechten Stil. Dem pflichteten einige Mitglieder zu.

Auf die Hauptversammlung (HV) 2020 ist ein Chargenwechsel zwischen dem Präsidenten und dem Vizepräsidenten geplant. Aus diesem Grund wurden bereits alle gewerkschaftlichen Tätigkeiten per sofort auf den Vize übertragen. Zudem werden per HV die Arbeiten im Vorstand neu aufgeteilt. Gesucht wird auf diesen Zeitpunkt auch eine Sekretärin oder ein Sekretär.

Nach 17-jähriger Tätigkeit als Kassier und Mutationsführer, wurde Aldo Pavan gebührlich und   mit grossem und starkem Applaus geehrt und verabschiedet. Dangge vielmool Aldo.

von links nach rechts: Ernst, Willy, Aldo, Glöggli, Rolf, Walter


Fahrt ins Blaue

Mittwoch, 7. August 2019

Ziel: Friedrichshafen.     >>  Bericht des Reiseleiters
121 Teilnehmer / per Bahn via Zürich – umsteigen ohne Probleme.

Rolf Deller   In Basel noch kein Regen, aber unterwegs bis zum Aussteigen in Romanshorn. Dort trockenen Fusses zur Fähre. Bei der Überfahrt konnte der Ausblick vom Deck trotzdem genossen werden. Auch bei der Ankunft in Friedrichshafen wurde der Schirm in der Tasche belassen. Zügig marschierte die grosse Gruppe ins Restaurant Zeppelin Museum.

Nachdem alle ein erstes Getränk vor sich hatten, stellte der Präsident, Rolf Deller die Archiv-Verantwortliche des Zeppelin Museums, Frau Waibel vor. Mit gut vorbereiteten Fragen durch den Präsidenten wurden das Leben und Lebenswerk des Grafen Zeppelin in einer guten Viertelstunde durch Frau Waibel vorgestellt. Die interessanten Ausführungen wurden durch die Teilnehmer begeistert aufgenommen.

Mittagessen: durch freundliches Personal innert kurzer Zeit serviert. Zudem ausgezeichnet. Salat, Rindschmorbraten (butterzart) mit Knöpfli und Gemüse sowie als Dessert Apfelküchlein mit Vanillecreme.

In zwei Gruppen (die eine Wetterfest zu Fuss, die Andern mit der Hafenbahn) gelangten die Teilnehmer zum Bahnhof Friedrichshafen. Mit dem IR der DB via Singen – Schaffhausen direkt zum Badischen Bahnhof Basel. Leider hat die Reservation durch die DB im zweiten Pendelteil nicht geklappt, sodass erst ab Schaffhausen alle einen Sitzplatz hatten!

Auch mit dieser Reise, der letzten von Glöggli organisiert, wurde den Teilnehmern wiederum ein sehenswertes Ziel vorgestellt. Herzlichen Dank Glöggli!


KKK  -  Konzert, Kaffee und Kuchen

Mittwoch, 8. Mai 2019

Rolf Deller   Tradition: Im Jahr 2018 = 100 Jahre Sektion Basel mit grossem Festanlass, dafür ohne KKK. Mit guten Traditionen soll man aber nicht brechen. Daher dieses Jahr wiederum KKK. Ein gediegenes Programm begeisterte die sehr zahlreich erschienen Mitglieder. Unter dem Titel, «urchig und beschwingt» zeigten zwei Formationen ihr musikalisches Können. Das ad hoc zusammengestellte Ländler-Trio Deller begeisterte mit bekannten, aber auch eigenen Kompositionen des Präsidenten der Sektion Basel. Ein Augen- und Ohrenschmaus wurde durch das Klamottenchörli geboten. Zwölf Frauen in wunderschönen "alten" Kleidern präsentierten sich tanzend und singend auf der Bühne. Subtil begleitet durch eine versierte Klavierspielerin. Dazwischen die obligate Zwischenverpflegung. Kaffee und Kuchen. Dieses Jahr einheitlich ein Stück Schwarzwälder Torte - mmmhhhh! Leider verging die Zeit allzu schnell, denn man hätte beiden Formationen noch gerne länger zugehört und zugesehen. Aber auch 2020 (06.05.) wird es wieder eine Einladung zu KKK geben. Freuen wir uns darauf!


HAUPTVERSAMMLUNG

Mittwoch, 20. März 2019

Walti Merz   Die zu ehrenden Mitglieder und die Neumitglieder wurden zu einem Apéro vor der Versammlung eingeladen. Anschliessend konnte bei wunderbarem Frühlingswetter unser Präsident, Rolf Deller, mehr als hundert Anwesende, inkl. Gäste begrüssen.

Nach dem Gedenken an unsere Verstorbenen standen nachfolgende Punkte im Vordergrund. Unser Überraschungsgast Anita Fetz, Ständerätin Basel-Stadt, gab uns im Interview mit dem Präsidenten, nach dem Vorbild der SRF-Sendung "Persönlich", Einblicke in ihre Kindheit, ihre Ausbildungen sowie die berufliche und die politische Laufbahn. Auch zu einigen politischen Fragen blieb sie uns keine Antwort schuldig. Sie wirkte wie immer sehr motiviert und engagiert.

Der Jahresbericht des Präsidenten wurde einstimmig genehmigt und verdankt. Dabei kam zum Ausdruck, dass die Mitglieder hinter dem, vom Vorstand vorgeschlagenen, Sparkurs bei der Unterverbandskasse des PV stehen.

Anschliessend präsentierte uns der Kassier seinen letzten Jahresabschluss, welcher das Budget im positiven Sinne übertraf. Aus gesundheitlichen Gründen hat Aldo Pavan demissioniert. Für seine langjährige und grossartige Arbeit als Kassier wurde Aldo gedankt. Auf eigenen Wunsch erfolgt seine Verabschiedung erst anlässlich der Herbstversammlung.

Als neuer Kassier wurde Willy Oppliger mit grossem Applaus gewählt. An Stelle von Heinz Küpfer, wurde Max Leuenberger in die GPK gewählt. Wir wünschen allen neu Gewählten viel Erfolg und Befriedigung bei ihren Tätigkeiten.