ZÜRICH

AKTUELLES aus der Sektion ZÜRICH

Die Berichte der Vorjahre befinden sich im Archiv


Herbstversammlung vom 30.September 2021

Nach der Coronapause begrüsste der Präsident Kurt Egloff die Teilnehmenden, den PV-Zentralpräsident Roland Schwager, PV-Vizepräsident Hans Heule sowie die Sektionspräsidenten, Werner Frei Winterthur, Toni Möckli St.Gallen und Hans-Rudolf Scheurer Aargau. Nicht vergessen und herzlich begrüsst wurden die Kolleginnen und Kollegen, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen konnten.

Seit der Herbstversammlung 2019 mussten wir von 147 Mitgliedern Abschied nehmen. Im 2021 sind dies 53 Mitglieder. Wir ehrten Sie mit einer Schweigeminute.

Total anwesende Mitglieder 78, absolutes Mehr 40.

Die Traktandenliste wurde genehmigt. Als Stimmenzähler wurden die Kollegen Bruno Nyffenegger und Eugen Müller, gewählt.

Während der Pandemie im 2020 konnten keine Mitglieder*innen persönlich besucht werden. Sie erhielten alle eine Geburtstagskarte. Im 2020 konnten wir 57 neue Mitglieder begrüssen somit zählte die Sektion Ende 2020 1114, Ende September 2021 sind es 1`074 (davon 28 Lokalmitglieder). Zur Zeit haben wir 156 90-jährige, davon 6 100 jährige und ältere Mitglieder. Im 2021wurden Arnold Rippstein, Hulda Nüesch, Irma Kühnis und Heidi Berger 100 jährig. Herzliche Gratulation.

Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2021 – 2024. Fritz Abt hat auf Ende 2020 sein Rücktritt gegeben. Die Verabschiedung erfolgte am 17. Dezember 2020. Wieder gewählt wurde als Präsident Kurt Egloff, Vizepräsident Hannes Lattmann, Mutationsführer Peter Auf der Maur, Kassier Herbert Jäger, Aktuar Beat Schneiter (als Nachfolger von Fritz Abt), Beisitzerin Brigitta Wehrli und als Betreuer Werner Schürmann. In die GPK wurden Luis Dauru, Ernst Heiniger und Martin Waegelin gewählt.

Der Jahresbericht des Präsidenten wurde einstimmig angenommen. Die Jahresrechnung 2020 und der Bericht  der GPK wurden genehmigt. Walter Grimm scheidet als GPK Mitglied aus und wird verabschiedet.

Beim Traktandum „Info über gewerkschaftliche Fragen“ informierte Hans Heule. Zuerst über die SEV – Geschäftsleitung, bei der verschiedene Stellen neu besetzt wurden. Sowie über die SEV – Geschäftsleitung der Region Ost. Das grössere Thema war der FVP, wobei die Senkung des Rabattes auf 35% erst die Kollegen*innen betrifft die ab dem 01. Januar 2024 pensioniert werden. Für die bereits Pensionierten besteht Besitzgarantie mit einem lebenslangen Rabatt von 50%. Roland Schwager präzisierte wie es zu diesem Entscheid, mit den verschiedenen Partner des ÖV, gekommen ist. Über die Zukunft der Tageskarte wird noch verhandelt. Ein weiteres Thema, dass uns zukünftig noch stark beschäftigen wird, ist der sinkende Mitgliederbestand in den PV-Sektionen.      

Ehrung der Jubilare, 2 für 25 Jahre, 20 für 40 Jahre, 14 für 50 Jahre, 15 für 60 Jahre, 9 für 70 Jahre und Hans Bohrer für die 80-jährige Mitgliedschaft. Danke für die Treue zum SEV.

Unter Verschiedenem stellte der Kollege Eugen Müller den Ordnungsantrag, dass zukünftig die Redezeit pro Redner auf 3 Minuten beschränkt wird. Der Vorstand wird diesen Antrag in einer der nächsten Sitzung besprechen.

Die Weihnachtsfeier findet am 16. Dezember am gleichen Ort wie die heutige Versammlung statt. Für die Teilnahme gelten die gleichen Corona Bestimmungen.

Als Abschluss wurde noch ein Imbiss serviert.

Der Aktuar.
Beat Schneiter


EINLADUNG WEIHNACHTSFEIER 2021 >>> pdf

Donnerstag, 16. Dezember 2021
14.00 Uhr im Kirchgemeindesaal, Limmatstrasse 114, Zürich


Neue Dokumente

Geschäftsreglement PV Zürich 2020 (pdf)