BERICHTE

Die Berichte und Fotos 2018 sind im ARCHIV 2018


MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Donnerstag, 14. März 2019

Was ist, wenn ich urteilsunfähig werde?

Erstmals waren zur Mitgliederversammlung m Restaurant Bahnhof in Brügg auch die Partnerinne bzw. Partner der aktiven Mitglieder eingeladen. Das Thema Selbstbestimmung und Vorsorgeauftrag betrifft uns alle, Cyrill Hofer von der Pro Senectute Biel erklärte in seinem Vortrag, weshalb wir Vorkehrungen treffen sollten für den Fall einer Urteilsunfähigkeit. Der Vorsorgeauftrag (ZGB Art. 360 ff.) beinhaltet im Grundsatz «Meine Bestimmungen für die Vertretung in persönlichen Belangen und Vermögensangelegenheiten im Fall der Urteilunfähigkeit». Kompetent beantwortete der Referent den 69 Versammelten die interessanten Fragen.

Präsident Ruedi Flückiger, der die Geschäfte speditiv abwickelte, machte u.a. auf die Sektionsreise vom 22. August nach Einsiedeln (mit dem Zug) aufmerksam. Der Männerchor der pensionierten Eisenbahner unter der Leitung von Willi Lack umrahmte den Anlass mit Liedervorträgen. Nach gut zwei Stunden dankte Ruedi Flückiger für das Erscheinen, wünschte allen Anwesenden frohe Ostertage und den Kranken gute Besserung. Leider blieb den Teilnehmenden anschliessend nicht mehr viel Zeit, sich im Gespräch auszutauschen.

Robert Drewes