ARCHIVIO 2018


ADVENTSFEIER

Freitag, 7. Dezember 2018

An die 80 Mitglieder nahmen am vergangenen Freitag an der diesjährigen Adventsfeier des SEV PV Uri im Pfarreicenter St. Josef in Erstfeld teil. Der hübsch weihnächtlich dekorierte Saal wurde von der Gärtnerei Bürgin einmal mehr mit Blumenschmuck unterstrichen.

Die gutgelaunten Gäste kamen in den Genuss eines sinnlichen Anlasses, der zum grossen Teil vom Pan-Flöten-Duo Ursi Loretz und Esther Stadler mit ihren weihnächtlichen Liedern getragen wurde. Einleitend wurden einige Fotos vom vergangenen Vereinsjahr per Diashow vorgeführt.

In der Eröffnungsrede begrüsste der Präsident die zahlreichen Anwesenden und vergass auch nicht, die Abwesenden in ihre Grüsse miteinzubeziehen. Die Weihnachtsrede von Hr. Pfarrer Viktor Hürlimann, wurde mit grossem Interesse verfolgt. Er rief auf humorvolle Art und Weise die Gäste vor allem dazu auf, versprochene Besuche nicht aufzuschieben, da es plötzlich zu spät sein könnte. Nach dem erneuten Einsatz des Pan-Flöten-Duos beendete ein gemeinsam angestimmtes „Oh Du Fröhliche“ sowie das traditionelle „Stille Nacht“ den offiziellen Teil des Nachmittages. Bei Speis und Trank liessen die Anwesenden die gemütliche Adventsfeier ausklingen.

Der Vorstand dankt allen Anwesenden herzlichst fürs Mitmachen im PV Uri und vor allem den vielen Helferinnen und Helfer, die zum guten Gelingen des Anlasses beigetragen haben. Er wünscht der ganzen PV-Familie frohe Festtage sowie ein glückliches, gesegnetes neues Jahr.


HERBSTVERSAMMLUNG

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Ueber 60 Mitglieder trafen sich am vergangenen Donnerstag im Saal des Betagtenheimes Erstfeld zur diesjährigen Herbstversammlung. Präsident Andreas Siegenthaler hiess die Anwesenden herzlich willkommen. Er wünschte den Kranken und Verunfallten von Herzen gute und baldige Genesung. Erfreulicherweise durfte der Mutationsführer eine Zunahme unseres Mitgliederbestandes verkünden, der infolge Werbung von Lokalmit­gliedern zustande kam. So durfte der PV Uri sieben neue Mitglieder begrüs­sen, denen allerdings drei Todesfälle gegenüberstanden. Unser PV Uri zählt aktuell total 294 Mitglieder.

Schlank, dank guter Vorbereitung, liefen auch die angekündigten Wahlen ab: Werner Jauch, Göschenen wurde als Nachfolger des im März verstorbenen Walter Herger als Obmann oberes Reusstal gewählt und Adolf Seeholzer wurde neu als Sekretär des PV Uri und somit anstelle des aktuellen Aktuars Guido Lang gewählt. Guido Lang bleibt dem Vorstand aber nach wie vor als Beisitzer erhalten. Auch gewählt wurde das GPK-Mitglied Erwin Kehrli, der sich für eine zweite Amtsperiode zur Verfügung stellt.

Unter Mitteilungen streifte der Präsident nochmals die sehr gut gelungene Sektionsreise 2018, die bei herrlichem Sommerwetter in die Glasi Hergiswil führte. Der Präsident ersucht diejenigen Mitglieder, die den Kalender 2019 erworben haben, den beiliegenden Versicherungsausweis sofort zu unter­schreiben. Die diesjährige Adventsfeier findet am Freitag, den 07. Dez. 2018 im Pfarreicenter Erstfeld statt.

Im kommenden Jahr 2019 finden zwei SEV-Jubi-Anlässe statt: einer für 100 Jahre SEV und einer für 100 Jahre SEV PV. Unsere Sektionsmitglieder werden rechtzeitig über die Festivitäten orientiert. Ausserdem werden die Anlässe zu gegebener Zeit in der SEV Zeitung umfassend publiziert. Für den SEV wurde ein neues Signet kreiert.

Viel Beachtung fand der II. Teil der Versammlung, wo ein versierter Fach­mann der KP Uri den Pensionierten das Verhalten im Strassenverkehr und im täglichen Leben mit entsprechenden Vorsichtsmassnahmen erklärte. Die sehr interessierten Zuhörer sparten nicht, mit aktuellen Fragen an den Polizisten, der übrigens sein Referat mit Diaunter-stützung gekonnt vortrug. Ein kräftiger Applaus beendete nach fast einer Stunde seinen Einsatz.

Präsident Andreas Siegenthaler konnte die lebhafte Herbstversammlung nach über 2 Stunden schliessen und zum gemütlichen Teil des Nachmittages überleiten.

Guido Lang


SEKTIONSREISE

Mittwoch, 20. Juni 2018

30 gutgelaunte SEV-Mitglieder erlebten am Mittwoch, den 20. Juni 2018 eine tolle, bis ins letzte Detail sehr gut organisierte Sektionsreise. Das Postkarten­wetter und die gemütliche Gesellschaft trugen dazu bei, dass der Tag allen nachhaltig in allerbester Erinnerung bleiben wird.

Die Fahrt ging mit dem Car nach Hergiswil, wo die Teilnehmer in der dortigen Glasi einen intensiven Einblick in die Glasindustrie erlebten. Ein Film zum Anfang brachte uns in die Vergangenheit und stellte uns das im Jahre 1817 gegründete Familienunternehmen detailliert vor. Auch von der Gegenwart und der Zukunft wurde uns viel Wissenswertes erzählt. Anschliessend waren wir hautnah mit dabei, wie die verschiedenen Glasartikel an drei Arbeitsplätzen hergestellt werden. Von der Gallerie her bestaunten wir das emsige Tun auf der Arbeitsfläche. Ein Besuch im eigenen, attraktiven Shop, wo die Artikel ausgestellt und zum Verkauf angeboten werden, gehörte ebenfalls dazu.

Anschliessend ging es mit dem Car weiter nach Beckenried in den „Nidwald­nerhof“, wo uns auf der Seeterrasse im Schatten der Sonnenschirme ein feines Mittagessen serviert wurde. Dass dabei der kameradschaftliche Teil  in der Gesellschaft nicht zu kurz kam, versteht sich von selbst. Um halb vier Uhr brachte uns eine sehr angenehme Schifffahrt wieder ins Urnerland  zurück.

Die Fahrt setzte einen gelungenen Schlusspunkt hinter einen superschönen Ausflug. Ein herzliches Dankeschön geht an der Organisator Koni Gamma, der es einmal mehr verstand, den PV-Mitgliedern eine sehr gemütliche Sektionsreise anzubieten.


JUBILÄUMS-HAUPTVERSAMMLUNG

Donnerstag, 15. Februar 2018

140 Mitglieder kamen am Donnerstag, den 15. Febr. 2018 in den Genuss einer äusserst würdigen Jubiläums-Hauptversammlung. Mit dabei die Ehrengäste Franco Faggioli von der SEV- Coop-Assurance, PV-ZP Roland Schwager und Frau Rebecca Wyler als Vertreterin der Gemeinde. Wegen Krankheit musste Giorgio Tuti seine Teilnahme kurzfristig absagen.

 Das Programm wurde um 11 Uhr mit der Versammlung eröffnet. Hier war zu hören, wie sich der PV Uri im letzten Jahr bewegte (5 Anlässe), dass er im Moment 295 Mitglieder zählt (9 Eintritte, und ebensoviele Abgänge), dass die Kasse im Jahr 2017 mit einem Umsatz von knapp Fr. 8‘000.- ausgeglichen war und dass 15 Jubilare für längere Mitgliedschaften beim SEV geehrt werden konnten. Ausserdem standen zwei 100 jährige Jubilare im Vorder­grund: Frau Margrit Hächler und Robert Schmid. Leider konnte nur Robert bei uns mit dabei sein, beide sind im Altersheim Erstfeld und erfreuen sich guter Gesundheit!

Die speditiv geleitete Versammlung war nach einer guten Stunde Vergangen­heit, sodass zum gemütlichen Teil des Nachmittags mit dem Rahmenpro­gramm übergeleitet werden konnte.

Nach einem Apèro wurde ein feines Mittagessen aufgetischt, aus der Küche eines einheimischen Catering-Betriebes.  Mit mehreren Reden wurde der Anlass gewürdigt. Unterhalten wurde der Anlass von den „Schattdorfer Nachtbüäbä“, die mit ihren lüpfigen Klängen für eine gemütliche Stimmung sorgten. Verdankt wurde auch die von Fredi Wüest erstellte Festschrift, wo viele Anekdoten und alte Fotos der 100 jährigen SEV Tätigkeit im Kanton Uri für die Nachwelt festgehalten wurden. Die Festschrift fand bei den PV-Mit­gliedern grosse Beachtung.

 Auch mit zum guten Gelingen trug die einheimische Gärtnerei Bürgin bei, die die Bühne und den Saal mit hübschem Blumenschmuck dekorierte. Ihnen allen, sowie der Musik, aber auch der Festwirtschaft, der Gästeschar und allen, die bei der Organisation mithalfen, gebührt ein herzliches Dankeschön. Das war beste Werbung für unseren SEV-PV Uri! 

Guido Lang