ARCHIVIO 2018


ADVENTSFEIER

Dienstag, 11. Dezember 2018

Besinnliche Adventsfeier

Präsident René Wolf begrüsste gegen 100 Teilnehmende im festlich geschmückten Saal im AAL zur Adventsfeier. Nach Informationen für die Mitglieder übergab er die Leitung Walter Lerch und wünschte den Anwe­senden viel Vergnügen.

Als erstes gehörte die Bühne der Ziach & Zupf-Musik die uns mit alpenlän­dischen Melodien auf die Festtage einstimmte. Nach der Pause gehörte die Bühne den Blechbläsern «Mezzoforte Luzern» unter der Leitung von Willi Brügger. Sie spielten bekannte Advents- und Weihnachtslieder in Blasmusik­melodien Versionen. Die Gästeschar sang bei drei bekannten Weihnachts­liedern mit. Nach einem grossen Applaus gab es noch eine Zugabe.

Innerhalb den beiden Musikblöcken erzählte uns Walter Lerch je eine spannende Weihnachtsgeschichte, die zum Nachdenken anregten.

Walter Lerch bedankte sich bei der Ziach & Zupf-Musik und den Blechbläsern.

Ein Dankeschön ging an Walter Lerch für die Organisation.

Nach einem kurzen Ausblick ins 2019 wünschte René Wolf den Anwesenden frohe Festtage und alles Gute für das neue Jahr.

René Wolf


Herbstversammlung

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Im Pfarreizentrum Eichmatt in Goldau konnte Vizepräsi Walter Lerch 70 Mit­glieder und 16 Gäste begrüssen. Einleitend bedankte er sich beim Schwyzer­örgeli Quintett Änzian, welches beim Saal-Eingang aufspielte. Es hat dann später nochmals vor und nach der Pause mit einigen lüpfigen Stücken zu unserer Unterhaltung beigetragen.

Dann machte Walter Lerch auf den lückenhaften Vorstandstisch aufmerksam. Es fehlte der Präsident René Wolf, welcher während der Wanderferienwoche im Sept. verunfallte und sich noch nicht in der Lage fühlte, die Versammlung zu leiten. Ebenfalls fehlte die Sekretärin Trudi Hofstetter, welche leider vor 3 Tagen verstarb. In diesem Zusammenhang zeigt sich einmal mehr, wie wichtig es ist, dass wir für den Vorstand neue Leute finden. Gesucht wird bekanntlich schon länger ein Wanderleiter, nun ein/e Sekretär/in und als Ersatz für Herbert Bieri ein Vertrauensmann/frau für die Region OW. Erfreulicherweise konnte bereits ein Nachfolger für den Kassier Eugen Bammert gefunden werden.

Seit der Hauptversammlung am 5.April, sind 16 Neumitglieder zu uns gestos­sen, wovon 5 anwesend waren und namentlich begrüsst wurden.

Der Mitgliederbestand hat sich, vorwiegend aufgrund von Todesfällen, seit Anfang Jahr um 44 verringert und beträgt aktuell 933 Mitglieder.

Zum Gedenken an die verstorbenen wurde eine Schweigeminute abgehalten. Anschliessend die Geburtstags- und SEV-Mitgliedschaftsjubilare geehrt. Von letzteren gab’s 82, 21 davon waren anwesend, 20 hatten sich entschuldigt.

Nach einem Rückblick auf die vergangenen Anlässe, machte Walter Lerch auf die kommenden Aktivitäten aufmerksam: Herbst-Jass am 7.Nov., Schlusswan­derung am 15.Nov. und Adventsfeier am 11.Dez. Letztere wird musikalisch umrahmt von der Gruppe «Ziach&Zupf» und die Bläserformation «Mezzoforte».

Nach rund 2 Std. verabschiedete der Vizepräsi die Anwesenden und wünschte allen eine gute Heimkehr.

Willi Gasser


Sektionsausflug

Samstag, 28. Juli 2018

Nostalgische Dampffahrt durch das Surental

Im Bahnhof Luzern versammelte sich eine erfreuliche Anzahl Kolleginnen und Kollegen zum diesjährigen Sektionsausflug. Bei angenehmen Temperaturen (in dieser Hitzeperiode) fuhren wir mit dem RE nach Sursee. Hier trafen wir noch auf ein Schar Kolleginnen und Kollegen.
Zu Fuss ging es in die Altstadt von Sursee. In drei Gruppen brachten uns Stadtführer von Sursee das Städtchen näher. Durch die Führung erfuhren wir einiges Interessantes über Sursee und seine Geschichte. Anschliessend an die Führung gab es beim Rathaus einen Apéro bevor es weiterging zum Restaurant Bahnhöfli. Nach einem feinen Mittagessen ging es wieder durch Städtli zurück zum Bahnhof Sursee. Dort stiegen wir in den Dampfzug. Mit diesem fuhren wir dann gemütlich via Büron nach Triengen. Unterwegs gab es den obligaten Foto Halt. Nachdem die Dampflok in Triengen wieder Kohle gebunkert und Wasser getankt hatte ging es wieder zurück nach Sursee, wo die Dampffahrt zu Ende war. Von Sursee fuhren wir wieder zurück nach Luzern. Der Sektionsausflug war für alle Teilnehmenden ein erlebnisreicher Tag.

Einen herzlichen Dank an  Edi Müller und Vizepräsident Walter Lerch für die perfekte Organisation.

René Wolf


Hauptversammlung

Donnerstag, 5. April 2018

Informationen über Digitalisierung / Mobilität 4.0

Der Präsident René Wolf begrüsste 130 Mitglieder und Gastreferentin Daniela Lehmann zur Hauptversammlung vom 05. April 2018. Das Protokoll der Herbstversammlung 2017 wurde an den Ersteller mit Applaus verdankt. Allen Kranken wünschte der Präsident baldige Genesung. Die Verstorbenen wurden mit einer Schweigeminute verabschiedet. Im Moment zählt der PV Luzern 946 Mitglieder (21 Austritte, 11 Neupensionierte und 3 Witwen).

Der Jahresbericht 2017 des Präsidenten wurde in der Vereinsbroschüre publiziert. Unter grossem Beifall würdigte Walter Lerch den Einsatz des Präsidenten. Kassier Eugen Bammert präsentierte die Jahresrechnung 2017 und Budget 2018. Der Vorsitzende dankte dem Kassier und der GPK für die geleistete Arbeit. Glückwünsche gingen an 122 Jubilare/Innen im Alter zwischen 75 und 98 Jahren.

Als Vertreter vom Haslital tritt Heinz Santschi nach 18 aus dem Vorstand zurück. Als Dankeschön für die jahrelange, wertvolle Mitarbeit im Vorstand überreichte ihm der Präsident ein Abschiedsgeschenk. Erfreulicherweise konnte der Präsident Hanspeter Aregger als Ersatz für den im nächsten Jahr zurücktretenden Walter Lerch für das Amt Vize-Präsident vorschlagen. Mit grossem Applaus wurde er in den Vorstand gewählt. Als GPK-Ersatzmitglied für den im 2019 zurücktretenden Kurt Kuriger wurde einstimmig Karl Scherer in Abwesenheit gewählt. Momentan ist er noch als Projekt-Buchhalter Infra­struktur tätig und wird per 01.08.2018 pensioniert. Als Delegierten für den GWB Luzern wurde Werner Schoch in Abwesenheit gewählt. Der Theater­besuch in Perlen vom 03. März war ein Erfolg.

Zum Abschluss übergab der Präsident das Wort an Frau Lehmann, Koordina­torin/Verkehrspolitik beim SEV. Sie referierte über das Thema Digitalisierung / Mobilität 4.0. Die Entwicklung schreitet sehr schnell voran. Weitere Themen waren unter anderem Datenschutz und Veränderung der Berufsbilder. Mit einem herzlichen Applaus und einem Präsent verdankte der Präsident ihren Vortrag. Zum Schluss bedankte sich René Wolf bei den Anwesenden für ihr Erscheinen und wünschte „en Guete“ beim Imbiss.

Gertrud Hofstetter